SETI@home News

Neueste News


Dr. David P. Anderson am 08. April 2002

als Antwort auf von mir per Mail gestellte Fragen 


Dr. David P. Anderson im Dezember 2000

ins deutsche Übertragen von U.Schauer


Dr. David P. Anderson am 08.04.2002

hier mal frische Infos aus erster Hand. Dies sind Antworten auf Fragen die ich Dr. Anderson gemailt habe.

In den Fragen ging es darum wie lange SETI@home noch läuft und einen Einblick in SETI@home II.

Hier nun die Antworten (natürlich Übersetzt):

Unsere derzeitigen Pläne sind folgende:

Soweit die Antworten. Wer am Original-Mail (englisch) interessiert ist, kann mir eine Anfrage zusenden. Ich werden die Mail dann weiterleiten.

Zum Anfang


Liebe SETI@home User,

danke für Eure Teilnahme an SETI@home. Ich bin glücklich, dank der fortschreitenden Unterstützung unserer Millionen von Usern, sagen zu können, dass das Projekt extrem gut läuft. Dieser Newsletter befast sich mit folgendem:

Dr. David P. Anderson

Projekt Direktor, SETI@home

http://setiathome.berkeley.edu

PS: um aus der Mailing-Liste entfernt zu werden, siehe am Ende dieser Mitteilung.


Projektstatus

Nach der Hälfte des zweiten Jahres des Betriebes, hat SETI@home über 7000 Stunden von digital aufgenommenen Daten des Arecibo Teleskops berechnet, indem es die leistung von Millionen ans Internet angeschlossene Computer benutzte. Während diese Berechnungen weitergehen, befassen sich SETI@home's eigene Computer mit der nächsten Phase, in welcher wir von Menschen gemachte Radio Signale von solchen trennen, die ihren Ursprung außerhalb unseres Sonnensystems haben. Unser Ziel ist es Signale von anderen Zivilisationen zu entdecken.

Durch Benutzung des Internets zur Bildung des weltstärksten Computer, hat SETI@home andere wissenschaftliche Computerprojekte inspiriert, und wurde oft erwähnt (zusammen mit Napster) als Entwickler eines neuen Computersystemdesigns, welches sich "peer-to-peer" nennt.

Aufgrund des starken fortschreitenden Interesses an SETI@home,  wird das Projekt mindestens ein Jahr über die ursprüngliche Endzeit  fortgesetzt. Die Pläne sind noch nicht entgültig, aber wir hoffen die Suche auf den Himmel der südlichen Hemisphäre zu erweitern, und neue Frequenzbänder abzusuchen.

Wir versuchen ebenso SETI@home spaßiger und interessanter zu machen, indem wir neue Inhalte und Features in unsere Web Site einfügen. Unsere kleine aber hartarbeitende Crew (fünf Teilzeitkräfte) hatte nur wenig Zeit in diesem Bereich zu arbeiten, aber wir werden unsere Anstrengungen erweitern.


Veröffentlichung der Version 3 Software 

Nach fast einem Jahr des Testens und Fehlerbeseitigens, haben wir vor kurzem eine große neue Version unseres Bildschirmschoner-Programms veröffentlicht. Die neue Version ist besser in der Signalanalyse; sie schaut nach zwei neuen Typen von Signalen (Pulse und Triplets) und sie überdeckt einen weiteren Bereich von Strömungsraten. Als Folge ergibt sich eine längere Rechenzeit der einzelnen Workunits.

Die alte Version von SETI@home sollte Euch automatisch benachrichtigen wenn es an der zeit ist auf die neue Version upzugraden. Ihr könnt sie herunterladen und von unserer Website installieren: 

http://setiathome.berkeley.edu/download.html


Neues Sponsoring von One Cosmos Network und The Planetary Society

Wir sind stolz eine Allianz von SETI@home mit One Cosmos Network und The Planetary Society bekanntzugeben. Dies Allianz wird uns die finanzielle Unterstützung geben, die notwendig ist um SETI@home fortzuführen und zu erweitern. Des weiteren ermöglicht sie uns eine reichere Weberfahrung zu erhalten.

Gegründet vom Internetverantwortlichen Joe Firmage und Ann Druyan, Carl Sagan's Frau und Mitarbeiterin für 20 Jahre, ist One Cosmos Network der Weiterführung  von Sagan's Bemühungen gewidmet, die Wissenschaft menschlicher machen und sie den Leuten überall zu bringen. Mit diesem Ziel, entwickelt One Cosmos ein Internetportal, OneCosmos.net, und ein Productionsstudio, Cosmos Studios, welche aufregende wissenschaftliche Unterhaltung für Film und Fernsehen kreieren. Ihre erste Veröffentlichung ist ein Update, eine digital remasterte Sammler-Edition der  13 stündigen Fernsehserie "Cosmos". Gewinner von EMMY und Peabody Award.  Die Serie ist zur Zeit erhältlich als Box im DVD und VHS Format, "The Music of Cosmos ist separat als Doppel_CD erhältlich. 

Zu finden sind sie bei http://OneCosmos.net

The Planetary Society ist ein Gründungssponsor von SETI@home und die Mitgliedschaft ist offen für jeden der das Ziel teilt, unser Sonnensystem zu erforschen und nach außerirdischem Leben zu suchen. In der Tat, die Society unterstützt sechs verschiedenen SETI-Bemühungen, zusammen mit vielen anderen Projekten der Weltraumforschung. Wir ermutigen Sie The Planetary Society beizutreten und zu helfen ihre vielen Programme die es Wert sind, weiterzubringen. http://planetary.org/member/JoinUs.html

 Wir sind auch unseren anderen Sponsoren extrem dankbar, eingeschlossen dem University of California Digital Media Innovation Program, Sun Microsystems, Fuji Film Computer Products, Quantum, und dem SETI Institute.

Danke auch an die Hunderten von Einzelpersonen welche eine Beitrag an SETI@home geleistet haben. Ihre Namen sind aufgelistet bei: http://setiathome.berkeley.edu/donorlist.html

SETI@home ist frei für jeden, aber wenn Sie überlegen eine steuersenkende Spende an SETI@home zu geben, besuchen Sie http://setiathome.berkeley.edu/donor.html


Neues SETI@home Zubehör ist da

Während es unser Ziel ist Leben im Weltraum zu entdecken, können wir dies nicht ton ohne die Unterstützung von unseren Kameraden den Erdlingen. Im letzten Jahr haben wir einige SETI@home-Produkte in unserem Online-Store eingeführt. Die Reaktion war so groß das wir uns entschlossen haben die Produktlinie in diesem Jahr zu erweitern. Da gibt es grosartige neue Sweatshirts, Becher, T-Shirts, Jacken, Tischuhren, Anstecknadeln, Aufnäher, und sogar ein wärmeempfindliches Mauspad. Sie möchten mehr? Wie wäre es mit ihrem speziellem, sehr eleganten, geblasenem Glas-Globus? Oder (unser persönlicher Favorit) einem stilvollem, rot und schwarz schreibendem Kugelschreiber und einem mechanischem Bleistift eingepackt in einem sehr coolem Etui. Sie finden dies alles Online unter http://www.exploratoriumstore.com/setihome.html .

Die Gewinne von jedem Verkauf helfen das SETI@home Projekt zu unterstützen


Um von der Mailing-Liste entfernt zu werden besuchen Sie bitte:

http://setiathome.berkeley.edu/account_area.html

Zum Anfang


Rechtlicher Hinweis:
Auch bei kommentierten Verweisen auf andere Seiten im Internet übernehme ich keinerlei Verantwortung für dort dargestelltes Material (Bilder, Texte etc.) sowie deren Inhalte. Die Verweise sind grundsätzlich als Hinweise auf das Angebot Dritter zu verstehen.